DJK Lechhausen II : TSV Kriegshaber

Gegen die Gäste vom TSV Kriegshaber gab es für die zweite Garde der DJK Lechhausen nichts zu holen. 1:3 heißt das Ergebnis nach 90 Spielminuten. Viel Spaß mit der Bildergalerie…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1 comment

  1. Unsere DJK verliert gegen den Tabellenführer aus Kriegshaber, zeigt sich jedoch in einer guten Verfassung für die nächsten Punktspiele in der A-Klasse Augsburg.

    Die Ausgangslage
    Am Samstag, den 31. März spielte unsere zweite Garde gegen den Tabellenersten aus Kriegshaber. Selbst mit einem Sieg können die Lechhauser ihre Position nicht wesentlich verbessern. Die Augsburger behaupten ihrerseits im Falle einer Niederlage den Spitzenplatz. Für Rainer Kitzberger war wichtig zu sehen, wie sich seine Spieler gegen ein Spitzenteam behaupten können.

    Die erste Halbzeit
    Bei leichter Bewölkung wird das Aufeinandertreffen angepfiffen. Mit den heimischen Fans im Rücken startet unsere DJK mit breiter Brust ins Spiel. Trotz besserem Start der Heimelf erzielt die Gastmannschaft dank eines kuriosen Eigentores des Gegners nach einer unbeabsichtigten Aktion in der 9. Minute die Führung. Nach 15 gespielten Minuten ändert sich das Bild und Augsburg nimmt nun die Zügel in die Hand. In der 19. Spielminute kann Kriegshaber durch Mittelfeldmann Sven Gruber die Führung weiter ausbauen. Beide Mannschaften verfolgen im direkten Anschluss an den Gegentreffer die Absicht, das Spiel offensiv zu gestalten. Dabei hat frühe Balleroberung Priorität. Auf gegnerischem Rasen agiert die Elf von Michael Heuberger weiterhin hoch motiviert. Bei einem Zwischenergebnis von 0:2 bittet Referee Klaus Schneeweis die Kicker in die Pause.

    Die zweite Halbzeit
    In der Startphase von Hälfte zwei treten beide Mannschaften inzwischen überzeugend auf. Gegen Mitte der zweiten 45 Minuten können sich die Gäste durch Mittelfeld-Allrounder Cengizhan Bayram eine komfortable Führung herausspielen. Auf fremdem Platz agiert die Gästetruppe weiterhin engagiert. In der 76. Minute markiert die Heimelf den Anschlusstreffer. Unbedrängt befördert Offensivspieler Dominik Stotz einen mittelharten Schuss mit dem Spann in den gegnerischen Kasten.

    Das Fazit
    Bei einem Ergebnis von 1:3 beendet Schiri Klaus Schneeweis die Begegnung. Die Augsburger gingen in einem ereignisreichen Duell erfolgreich zu Werke und sicherten sich einen Sieg in der Fremde mit zwei Buden Unterschied. Unsere Lechhauser zeigten sich nach der Heimniederlage unzufrieden mit dem Ergebnis, jedoch zufrieden mit der erbrachten Leistung in den 90 Minuten. Nach der Heimniederlage bleibt unsere DJK weiterhin auf einem Rang im Tabellenkeller. Die Gäste aus Kriegshaber verweilen nach dem Auswärtssieg weiterhin an der Tabellenspitze.

    Antworten

Have your say

to get a full width post with no sidebar. Did you find this post useful? 0 x Top Quick Reply